louisahihi

Und sie sagen: Mach dir bloß kein Tattoo mit 18! Du bist viel zu jung um so eine Entscheidung zu treffen und wirst es später bereuen!! Du bist noch nicht so reif!Und sie sagen: Wähle eine weiterführende Fremdsprache mit 11!Mach dein Abitur mit 17! Entscheide dich mit 18 für ein Studium und beende es mit spätestens 21!

mycoldskinnysoul:

kxlte-dezxmbxrluft:

sein-wie-ich:

gummibaerchenliebe:

freedome-of-flight:

Göttlich dieser Text

!!

Sehr gut

!!!!!!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

namethelifedeath

Es ist im Prinzip ganz einfach. Ich werde durchhalten. Jahre lang wenn es sein muss. Ich werde immer das tun, was nötig ist, um zu überleben. Ich werde arbeiten. Ich werde mir Ziele setzen, immer höhere, die ich nie erreichen werde. Viel Geld verdienen werde ich irgendwann trotzdem, weil ich mehr Ehrgeiz zeige, als alle anderen. Ich werde jemanden kennenlernen, ihn sympathisch finden und in mein Leben lassen. Ich werde ihn heiraten, obwohl er nicht die große Liebe ist, denn die ist vor Jahren aus meinem Leben verschwunden. Er ist der Ersatz, mit dem ich Kinder bekomme. Den ich anlüge und nach Jahren unglücklicher Ehe betrüge. Er wird es herraus finden und mich verlassen. Ich werde meine Kinder allein groß ziehen. Ich werde sie anschreien. Ich werde sie zu Höchstleistungen bringen. Ich werde sie versuchen dazu zu zwingen, ein Leben zu führen, das ich mir immer gewünscht habe. Ich werde von ihnen wollen, dass sie glücklich sind. Und ich werde sie bei diesem Versuch zerstören, wie meine Eltern mich zerstört haben. Irgendwann werden meine Kinder mich dann auch verlassen. Sie werden gehen und nie wieder kommen, wie jede andere Person in meinem Leben auch. Ich werde zu trinken anfangen. Ich werde gefeuert werden und die schöne Wohnung in perfekter Lage verlieren. Im werde in eine kleinere, hässliche Wohnung ziehen. Ich werde versuchen weiter zu machen, den Kopf hochzunehmen, wie ich es früher immer getan habe, aber die Kraft wird mir fehlen. Ich werde in diesem Drecksloch verrotten. Ich werde elendig zu Grunde gehen. Weil das immer so läuft. Das ist das Leben. Halleluja.